Wein aus Spanien

Vicampo.de – Deal des Monats

Product Information

Hier finden Sie eine Übersicht spanischer Weine


Warning: mysql_query(): Access denied for user 'xa453'@'localhost' (using password: NO) in /home/www/lieblich/wp-content/plugins/shortcode-exec-php/shortcode-exec-php-class.php(962) : eval()'d code on line 3

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /home/www/lieblich/wp-content/plugins/shortcode-exec-php/shortcode-exec-php-class.php(962) : eval()'d code on line 3

Warning: mysql_fetch_assoc() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /home/www/lieblich/wp-content/plugins/shortcode-exec-php/shortcode-exec-php-class.php(962) : eval()'d code on line 5

Spanische Weine günstig online bestellen.

<div>

Der Wein hat in Spanien eine lange und traditionsreiche Geschichte. Schon Jahrtausende vor Christi Geburt wurde auf der iberischen Halbinsel Wein angebaut. Seitdem haben sich spanische Weine international einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Heutzutage ist Spanien das Land mit der meisten Weinanbaufläche der Welt und jede Region des Landes hat ihre eigenen speziellen Sorten des gegorenen Traubensaftes. Berühmt ist Spanien für seine Rotweine, doch spielt auch die Weißweinindustrie eine tragende Rolle, da Spanien der weltweit größte Weißweinhersteller ist.

Das von der Regierung beschlossene Weingesetz schreibt ein strenges Qualitätssystem vor. Dieses unterteilt die verschiedenen Arten in Stufen von Weinen: Tafelwein (vinos de mesa), Landwein (vino de la tierra / VdlT), Weine aus kontrolliertem Anbau oder Qualitätsweine (D.O. / D.O.Ca / vino de pago).
Etiketten von Tafelweinen dürfen weder Rebsorte, noch Jahrgang oder Herkunftsgebiet anzeigen. In diese Kategorie fallen vor allem die Weine, die in kleinerem Rahmen von für den privaten Gebrauch gekeltert werden und in manchen Restaurants in Spanien als Hausweine angeboten werden. Bei Landweinen dürfen Jahrgang und Rebsorte auf dem Etikett angegeben werden.

Die kontrollierten Qualitätsweine werden in Abstufungen unterteilt. Die Weine mit der Kennzeichnung D.O. (Denominación de origen) werden von den Weinen mit der Benennung D.O.Ca (Denominación de origen calificada) unterschieden. Letztere tragen bis dato lediglich Weine aus den Gebieten Rioja, Priorat und Ribera del Duero. Die hochwertigsten Qualitätsweine sind kontrollierte Weine aus Einzellage (vinos de pago), von denen es bisher nur zwei gibt: Dominio de Valdepusa und Pago Guijoso. Diese Weine stammen ausschließlich von den gleichnamigen Weingütern (pagos).

Innerhalb der einzelnen Anbaugebiete gibt es weitere Qualitätsstufen, die von der Lagerungsart und Lagerungsdauer des jeweiligen Weines abhängig sind. Diese Qualitätsstufen reichen von der niedrigsten, der Cosecha, über die mittleren Stufen vino joven, Semi Crianzaoder Crianza Corta, CVC (Crianza de varias Cosechas), Crianza, Reserva bis hin zur höchsten Qualitätsstufe, der Gran Reserva. Reserva und Gran Reserva sind in jedem Falle Rotweine, wohingegen die übrigen Stufen bezeichnend für Rot- und Weißweine sein können.
Spanische Weine bieten also eine große Auswahl, so dass für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack etwas geboten wird.

</div>